Les Arcs Lenné® in Potsdam - Wohnen mit Licht und Landschaft

Niemand prägte die Potsdamer Landschaft stärker als der preussische Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné. Dabei ist seine Interpretation des englischen Landschaftsgartens für Potsdam so einfach wie genial. Sie nimmt sich zum Modell, was die Natur als Vorbild bietet und setzt so Bauwerke im "begehbaren Landschaftsgemälde" eindrucksvoll in Szene: Kunstwerke auf der Bühne der Natur.

In einer der gefragtesten Wohnlagen Potsdams, am Fuße des Pfingstberges, wurden nun unter dem Namen Les Arcs Lenne® die Lehren des preussischen Landschaftsarchitekten fortgeführt: die Verbindung von denkmalgeschützter Bau- mit zeitgemäßer Gartenkunst.

Zwischen Seen und Wäldern, wo einst die preussische Kavallerie exerzierte, wurden insgesamt 21 Eigentumswohnungen in historischem Ambiente geschaffen. Hinter den eindrucksvollen Rundbögen der ehemaligen Exerzierhalle entstanden komfortable 1,5 bis 4-Zimmer-Suiten mit dem Charme der Geschichte und dem Wohnkomfort der Moderne. Dazu wurde das nördlichste Gebäude der Roten Kaserne von Grund auf restauriert und in Abstimmung mit dem Amt für Denkmalschutz umgestaltet. So erhielt das Balkenwerk seine ursprüngliche Tragkraft zurück. Dabei blieben im fünfzehn Meter breiten und zehn Meter tiefen Atrium, dem gestalterischen Zentrum von Les Arcs Lenné®, die Holzbauteile als architektonische Elemente sichtbar.

Weitere Informationen zum Projekt "Les Arcs Lenné® in Potsdam" finden Sie im Katalog, den Sie hier als PDF herunterladen können und auf der Webseite http://www.les-arcs-lenne.de. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen unsere Vision von der Zukunft des "Les Arcs Lenné® in Potsdam".